Wie ich mein Erleben deute, so auch meine Wirklichkeit und mein Handeln.

Wir alle tragen Brillen, die unsere Wahrnehmung der Aussenwelt beeinflusst. Sie prägen somit die Wechselwirkung
Ich-Aussenwelt-Ich. In der Rolle des Coachs ziehe ich Brillen an, die meine Art und Weise zu fühlen, zu denken und zu handeln beeinflussen. Hier eine Liste der zehn bedeutenden Filter, die meine Haltung als Coach inspirieren:

  • Wir sind alle einzigartig und erleben unsere Welt auf unterschiedliche Weise. Jeder Mensch ist anders.
  • Der positive Wert des Individuums ist grundlegend und immer gegeben. Das Verhalten kann infrage gestellt werden.
  • Hinter jedem Verhalten steht eine positive Absicht.
  • Jedes Verhalten ist in bestimmten Kontexten nützlich.
  • Menschen treffen stets die beste Wahl aus dem, was ihnen als Option zur Verfügung steht.
    Somit sind bei Versagen Schuldgefühle und Gejammer fehl am Platz. Kompetentes Handeln zeigt sich, sobald der Zugang zu anderen Möglichkeiten sichergestellt wird.
  • Geist, Körper und Umwelt bilden einheitliche Systeme. Unsere Einstellung wie auch unsere psychische und physische Verfassung beeinflussen sich gegenseitig.
  • Es ist die Empfängerin einer Botschaft, die über den Inhalt entscheidet.
  • Jede Heilung ist grundsätzlich eine Selbstheilung, die das Ergebnis von Prozessen ist, die tiefere Schichten des Menschen durchlaufen. Medikamente und Behandlungen als Hilfsmittel zunutzen, um die eigene Lebenskraft beleben, bzw, zu unterstützen kann sehr sinnvoll sein. In erster Linie ist es wichtig einen wachen und kompetenten inneren Artz zu trainieren.
  • Ressourcenvolle Vorstellungen sind wesentlicher Bestandteil eines Heilungsprozesses.
  • Eine Krankheit kann auch eine Botschaft enthalten aus welcher etwas gelernt werden darf.

Die sechs ersten Überzeugungen lernte ich während meiner Ausbildung an der NLP-AKADEMIE Schweiz kennen. Meine tiefste Dankbarkeit geht an der NLP-AKADEMIE Schweiz für diese so berührende und so sehr bereichernde Zeit des Fühlens, Experimentierens und Lernens.
Die vier letzten Überzeugungen entwickelten sich, als ich begann mich für die Bewusstseinsmedizin zu interessieren.

 

Laufbahn

Aktuell

  • Inspiration: Anleitung zum erholsamen Schlafen wenn es ab und zu passiert dass der Kopf nicht mehr aufhört zu denken.
  • LP Hypno Coach Peergruppe Treff Ostschweiz: Januar. Wann und wo ist noch offen. Infos & Anmeldung: http://hypno-coach-treff.ch/index.html
  • NLP Peergruppe Treff Ostschweiz (Flyer), 8. Januar (19:00-22:00) bei der Praxis aGaE, Anmeldung: info at agae punkt ch
  • Lerngruppe 5 biologischen Naturgesetze. 23. Januar (18:15-20:15) bei der Praxis aGaE, ; info: info at agae punkt ch
  • Workshop à la carte: Wecke was in dir steckt! Unterschiedliche Themen möglich. Auch auf Anfrage (Flyer)
  • Heilgruppe geleitet von Barbara Durrer Klein.  28. Januar (14:45-17:00) bei der Praxis aGaE; info: barbara at durrerklein punkt net
  • Oeffentlichen Vortrag "Ein Herz das führt und ein Kopf der hilft. Zentrum beim Kreislen in Arbon (3. März 14:00-15:30) (Flyer)
  • Kriya Yoga Workshop mit Gonesh Baba, 11.-12. Mai in Baden (Anmeldung stantonclimb at msn.com) & 18.-19. Mai in Wittenbach (Anmeldung: info at agae punkt ch)
  • Die Praxis aGaE trifft dich auf der Gasse beim Ökomarkt in St. GAllen. Mai 2019 (9:00-20:00). Willst du mein Angebot kennenlernen, erfahren wie ich mit meinen "Gasten" arbeite, oder hast du Fragen? Lasse uns kennenlernen.
  • Die Praxis aGaE trifft dich auf der Gasse. 26. November Weihnachtsmarkt in Wittenbach (16:00-20:30)
  • Aktuelle Workshop Möglichkeiten auf Anfrage:
    • Regenerationspause nach E. Rossi.
    • Wach leben und gelassen sterben (Auszug aus der Workshop Unterlage)
    • Gelungene Kommunikation - Wache Sinne und gekonntes Wahrnehmen